Unternehmensgründung & Crowdfunding

„Gründer sind neugierig, hochmotiviert und haben immer ihr Ziel vor Augen. Sie wollen etwas Neues schaffen und ihre Idee Wirklichkeit werden lassen. Unser Ziel ist es, Sie als enthusiastischen Gründer, von Beginn an zu begleiten und rechtlich perfekt zu beraten. So können Sie sich auf das Wesentliche konzentrieren und Ihre Idee zu etwas Großem entwickeln."

SCHWERPUNKTE

  • Wahl der Gesellschaftsform
  • Unternehmensgründung
  • Finanzierung & Crowdfunding
  • Steuern & Gebühren

SCHREIBEN SIE UNS!

Wir helfen Ihnen gerne weiter. Schreiben Sie uns eine Mail.

Christian Wirthensohn

Gabriele Meusburger-Hammerer

Gregor Lässer

Viktor Thurnher

TWP Wirtschaftskanzlei im Bodenseeraum

Unternehmensgründung & Crowdfunding

Am Anfang stehen eine Idee, viel Engagement und Idealismus. Mit der Zeit stellen sich meist Fragen über Fragen: Welche Gesellschaftsform ist ideal? Was muss vertraglich geregelt werden? Kann ich meine Idee schützen lassen oder besteht die Möglichkeit einer Patentanmeldung? Unsere Experten aus den Bereichen Unternehmens- und Gesellschaftsrecht stehen Jungunternehmern mit Rat und Tat zur Seite, führen Sie durch den Bürokratiedschungel und halten Ihnen rechtlich den Rücken frei, sodass Sie nicht von unerwarteten Herausforderungen aufgehalten werden. Wir finden die optimale Rechtsform, klären rechtliche Fragen rund um die Finanzierung und kümmern uns um Anmeldungen und Genehmigungen. Um das Kapital eines jungen Unternehmens aufzustocken, bieten alternative Finanzierungsmöglichkeiten wie Crowdfunding- und Bürgerbeteiligungsmodelle innovative Möglichkeiten. Wir entwickeln das Konzept und begleiten Sie bei der gesamten Umsetzung.

Fachgebiet Unternehmensgründung & Crowdfunding

GESELLSCHAFTSFORM

Frühzeitige und kompetente Rechtsberatung bei der Unternehmensgründung kann Kosten und Risiken minimieren. Um die richtige Rechtsform zu finden, sind drei Punkte von besonderer Bedeutung: die Form der Finanzierung, die Haftung der Eigentümer und Gesellschafter sowie die Steuerbelastung. Wir bieten umfassende und kompetente Beratung bei der Wahl der für Sie idealen Gesellschaftsform. Wir unterstützen Sie bei der Gründung von Kapital- und Personengesellschaften und betreuen Sie im Tagesgeschäft. Der große Vorteil einer Kaptialgesellschaft wie der GmbH oder Aktiengesellschaft ist die beschränkte Haftung ihrer Gesellschafter, die grundsätzlich nur für das Aufbringen der (Mindest)Einlage haften. Mit einem Einzelunternehmen, einer Offene Gesellschaft oder Kommanditgesellschaft hingegen ist immer auch eine persönliche Haftung mit dem Privatvermögen verbunden. Unser kompetentes Team im Bereich Unternehmens- und Gesellschaftsrecht berät Sie als Jungunternehmer vollumfassend und klärt sie über sämtliche Risiken und Chancen auf.

 

FINANZIERUNG

Die Suche nach der passenden Finanzierungsform ist für ein junges Unternehmen rechtlich und wirtschaftlich komplex. Bankkredite zu erhalten wird immer schwieriger und ist oft mit Auflagen verbunden, die viele Jungunternehmer nicht erfüllen können. Neben klassischen Krediten bieten heute alternative Finanzierungen engagierten Jungunternehmern die Möglichkeit zur Kapitalbeschaffung. Wir kennen die Chancen und Risiken und finden für Sie die beste Form, den Start ins Unternehmersein zu finanzieren!

CROWDFUNDING

Die bekannteste Form der alternativen Finanzierung ist das Crowdfunding, bekannt im öffentlichen Bereich auch als Bürgerbeteiligungsmodell. Beim Crowdfunding (Schwarmfinanzierung) stellen viele Investoren relativ kleine Beträge zur Verfügung und unterstützen damit als Gruppe eine Geschäftsidee, von der sie überzeugt sind und der sie eine Chance geben möchten, groß zu werden. Unsere Experten bei TWP prüfen für Sie alle Optionen und möglichen Finanzierungsformen. Wir haben in den vergangenen Jahren viel Wissen und Erfahrung in diesem Bereich gesammelt und beraten Ihr Unternehmen für eine solide finanzielle Basis.

 

STEUERN & GEBÜHREN

Jungunternehmer müssen keine Steuerprofis sein, aber sie sollten sich in diesem Bereich rechtzeitig beraten lassen. Wir helfen Ihnen gerne durch den Steuerdschungel. Der erste Kontakt mit dem Finanzamt erfolgt nämlich schon in der Gründungsphase. So muss innerhalb eines Monats der Betriebseröffnungsbogen ausgefüllt werden. Dies sollte mit Sorgfalt gemacht werden, weil davon die Höhe der Vorauszahlungen an Einkommensteuer sowie die Einhebung von gewissen Steuern abhängt. Im Anschluss erhält die Gesellschaft eine Steuernummer und gegebenenfalls auch eine Umsatzsteueridentifikationsnummer (kurz: UID Nummer).

Kontakt